Leiky Wildkräuter geschnitten 400 g

10,45 €

(1 kg = 26,13 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tag(e)

Beschreibung

Ausgesuchte Wildkräutermischung
Unterstützung der Darmflora und der Verdauungssäfte
stabilisiert das Immunsystem


Ausgesuchte Wildkräutermischung für Hunde und Katzen als Zugabe zu Nassfutter oder Barf


Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen


Die natürlichen Beutetiere unserer Haushunde sind Pflanzenfresser wie Kaninchen,
Reh, Hirsch, Schaf oder Rind. Die der Katzen Mäuse und kleine Nagetiere. Diese Tiere
ernähren sich vorwiegend von Gräsern oder Kräutern wie Vogelmierenkraut, Spitzwegerichkraut,
Brennnesselblättern oder Löwenzahnblättern. Abwechslungsreiches Blattgrün und Wildkräuter (vorwiegend
vorverdaut im Magen der Beutetiere) spielen daher auch in der Hundeernährung
eine wichtige Rolle.


In der Naturheilkunde werden Bitterstoffe, wie sie in Kräutern vorkommen, seit jeher
zur Förderung der Verdauung genutzt. Sie regen die Produktion von Magensäure an,
verbessern die Beweglichkeit der Gallenblase und bereiten die Bauchspeicheldrüse
auf die Mahlzeit vor. Die ausgesuchte Mischung ist zudem eine natürliche Vitaminanreicherung
und eine hervorragende Ballaststoffquelle. Die Wildkräuter sind alle basisch und können
so einer Übersäuerung des Körpers vorbeugen.


Ideal zur Rohfleischfütterung (Barf) oder als Zusatz zu Nassfutter.


Zusammensetzung:
Wildkräuter getrocknet und geschnitten:
Vogelmierenkraut, Spitzwegerichkraut, Brennnesselblätter, Löwenzahnblätter


Analytische Zusammensetzung:
Rohprotein: 12,2%, Rohfett: 3,6%, Rohasche: 9,3%, Rohfaser: 12,8%
(Naturprodukt – Analyse kann variieren)


Fütterungsempfehlung:
Individuell je nach Größe des Hundes täglich ein Teelöffel bis zu zwei Esslöffel.
Katze: ca. 1 Messerspitze bis 1/2 Teelöffel.


Mit heißem Wasser quellen und abkühlen lassen. Zu Nassfutter oder Rohfleisch
(Barf) geben. Auch als vierwöchige kurmäßige Anwendung empfehlenswert.


Wie auch bei anderen Stoffen oder Lebensmitteln können allergische Reaktionen auftreten, die von Tier zu Tier unterschiedlich sein können.


Leiky kann keine Haftung für die korrekte Dosierung und Fütterung übernehmen.

Es sollte der Tierarzt/in ihres Vertrauens bei einer Ernährungsumstellung zu Rate gezogen werden.
Denn jedes Tier verhält sich anders und reagiert möglicherweise unterschiedlich auf bestimmte Inhaltsstoffe.